DSM-logoNEW

Klassen

Die Deutsche Schule Melbourne unterrichtet aktuell Mädchen und Jungen in sechs Klassen.  DSC9578 copy

In der Quokka Klasse und der Bat Klasse werden die jüngsten Schüler & Schülerinnen gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Lidija Tkalcec und Tanja Matthias in den Schulalltag eingeführt und beginnen mit dem Erlernen von Lesen und Schreiben auf beiden Sprachen sowie Mathematik.

In der Echidna Klasse bauen die Erstklässler gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Mandana Vogt auf dem bereits Erlernten auf und erweitern stetig ihr Wissen und gleichzeitig ihre Deutschkenntnisse.

Die Wombat Klasse besteht aus Schülerinnen und Schülern der zweiten Klasse. Sie werden von ihrer Klassenlehrer Leon Gabler unterrichtet und auf die Jahrgangsstufe 3 vorbereitet.

Die Dingo Klasse sind Schüler der dritten und vierten Klasse und werden jahrgangsübergreifend von Ihrem Klassenlehrer Lars Nonn unterrichtet. In den Fächern Sachkunde und Sport wird English die Unterrichtssprache. Altersgemischte Klassen bieten allen Schülerinnen und Schülern zusätzliche Entwicklungs- und Lernchancen im akademischen und sozialen Bereich.

Auch die Shark Klasse ist eine jahrgangstufenübergreifende Klasse, in der Mädchen und Jungen der Klassen 5 und 6 unter Anleitung ihrer Klassenlehrerin Mary Gallivan gemeinsam lernen. Die blauen Drachen lernen neben Deutsch und Englisch jetzt auch Französisch als Fremdsprache.


Leben in zwei Sprachen

Der Hintergrund unserer Schüler und Schülerinnen spiegelt die Vielfältigkeit unserer Stadt Melbourne wider. Unsere Schulgemeinschaft besteht aus Familien mit jeweils einem deutsch- und einem englischsprachigen Elternteil, deutschsprachigen Familien, die für eine begenzte Zeit in Melbourne sind, sowie australischen Familien, die ihren Kindern eine mehrsprachige Erziehung ermöglichen wollen.

Einige der Kinder sprechen bereits fließend Deutsch, andere erlernen die deutsche Sprache erst, seit sie auf die DSM gehen. Mit großem Eifer und viel Unterstützung seitens der Lehrer/innen und ihrer Mitschüler/Innen eignen sie sich die deutsche Sprache an und machen dabei schnell große Fortschritte. Ebenso haben wir Schülerinnen und Schüler, die ausschließlich mit Deutsch-Kenntnissen an der DSM begonnen haben. Sie lernen Englisch als zweite Muttersprache.

Die Kinder entwickeln ein außerordentliches Gespür für die Sprachkenntnisse ihrer Mitschüler/Innen und unterstützen sich aktiv gegenseitig beim Erwerb der neuen Sprache. Alteingesessene wechseln fließend zwischen Deutsch und Englisch und dienen gerne als Übersetzer für einen neuen Tischnachbarn im Unterricht. 

Das Leben in zwei Sprachen ist eine große Bereicherung für die Kinder. Ihre Lernerfolge stärken ihren Glauben an sich selbst und ihre Fähigkeit, sich auf eine Herausforderung einzulassen, sich damit auseinander zu setzen und daran zu wachsen. Für uns als Schule ist es eine Freude, sie auf diesem Weg unterstützend begleiten zu dürfen.

Ein Grundstein unseres bilingualen Konzeptes ist das "Ein Lehrer - eine Sprache"-Prinzip, bei dem die Lehrer/Lehrerinnen ausschließlich in ihrer Muttersprache mit den Schülerinnen und Schülern sprechen. Dabei wird auf die Bedürfnisse von Kindern, die mit einer Sprache noch unvertraut sind, besondern Rücksicht genommen. Verbale Kommunikation im Unterricht ist dem individuellen Sprachstand der Kinder angepasst und wird durch Gestik, Mimik und visuelle Hilfen wie beispielsweise Bilder unterstützt.